AsianMovieWeb logo

Unterstützt AsianMovieWeb,
indem ihr hier einkauft:





Search AsianMovieWeb

Anzeigen







Über die Webseite

AsianMovieWeb hat es sich zur Aufgabe gemacht, Westlern das vielschichtige und beeindruckende Kino Asiens näherzubringen. Unterhaltsame und informative Filmkritiken sollen dabei helfen, den Lesern die Entscheidung zu erleichtern, welche Filme sehenswert sind.
Interessierte Filmfans wissen schon lange, dass es in Asien etliche Filme gibt, die das gewisse Etwas bieten, das man von Popcorn-Hollywood-Produktionen nicht erwarten kann. Leider finden nur die absoluten Blockbuster ihren Weg in westliche Kinos, oder auch nur auf DVD. Umso wichtiger ist es, mit dieser Seite ein Tor aufzustoßen, das hoffentlich ganz neue Dimensionen des Filmgenuss eröffnet.
In Deutschland hat sich gerade in den letzten paar Jahren der Markt für asiatische Filme um einiges verbessert, was aber nichts daran ändert, dass es diesbezüglich immer noch sehr düster aussieht. Wenn mit dieser Seite das Interesse für das asiatische Kino gesteigert werden kann, dann hat der Autor sein Ziel erreicht.

Also viel Spaß beim Lesen und Stöbern!



Impressum

Chefredaktion, Inhaber, Texte, Seitenlayout:
Manfred Selzer (ViSdP)

63069 Offenbach
(Genaue Anschrift auf Anfrage)

E-mail: webmaster@asianmovieweb.com




FAQ

Warum eine weitere Seite, die sich mit asiatischen Filmen befasst, online stellen?

Seit wann gibt es die Seite?

Warum sind die Reviews so lang/kurz?

Die Seite ist ja doch recht simpel aufgebaut. Wir wäre es mit einem Ausbau?

Warum wurde ein Wertungssystem eingeführt?

Wie ist das Wertungssystem zu verstehen? Ich steig da einfach nicht durch!

Die Bewertungen sind total willkürlich!

Die Bilder sind zu klein!

Was sollen die ganzen Rechtschreibfehler?

Warum werden Soundtracks getestet?

Warum ist die Seite auch in Englisch verfügbar?

Wer steckt hinter der Seite?

Ich möchte ebenfalls als Autor für die Seite tätig werden.

In welcher Sprache werden die Reviews original geschrieben?

Wer ist für die Übersetzungen verantwortlich?

Ich möchte mithelfen bei den Übersetzungen!

Werden die Fragen solcher FAQs eigentlich wirklich gestellt?

Findet diese ganze Fragerei eigentlich auch mal ein Ende?



Warum eine weitere Seite, die sich mit asiatischen Filmen befasst, online stellen?

Warum weitere? Im Moment sieht es diesbezüglich recht schlecht aus. Abgesehen von ein paar wenigen guten Seiten beschäftigt sich kaum jemand mit dem Thema. Darüber hinaus belebt Konkurrenz das Geschäft.
Natürlich ist es auch mein Anliegen alles größer, besser, schöner zu machen. Bis dahin ist es noch ein langer Weg, aber Entschlossenheit führt schließlich irgendwann zum Ziel!

back to top


Seit wann gibt es die Seite?

Die Idee für die Seite gibt es seit Ende 2005 und seitdem wurde auch an ihr gearbeitet. Online ist sie seit April 2006.

back to top


Warum sind die Filmkritiken so lang/kurz?

Es ist schwierig, es jedem recht zu machen. Wie lange eine Filmkritik wird, hängt vom Film ab und der Stimmung des Autors, wenn er diese schreibt. Manche Rezensionen können da ziemlich lang werden. Für die Lesefaulen empfiehlt es sich daher, die Einleitung und den letzten Absatz zu lesen. Hier ist meistens alles auf den Punkt gebracht.
Bei einigen Filmen ist es dann auch wieder schwer, etwas mehr zu schreiben. Gerade die unoriginelleren Filme kommen mit kürzeren Kritiken weg. Und natürlich fehlt es auch meinen ersten Filmkritik-Versuchen etwas an Umfang...

back to top


Die Seite ist ja doch recht simpel aufgebaut. Wir wäre es mit einem Ausbau?

Die Option halte ich mir natürlich offen. Ansonsten ist diese Simplizität aber gerade meine Absicht!
Nur allzu oft wird man auf Internetseiten von etlichen Links, Bannern, blinkenden Bildern etc. abgelenkt. Die Navigation fällt da oft sehr schwer. Genau das soll hier vermieden werden. Wer auf die Seite kommt, soll sofort sehen können, was er wie und wo vorfinden kann.
Außerdem möchte ich anmerken, dass das Layout im Gesamten sehr übersichtlich und lesefreundlich ist. Und das ist (für's Erste) alles, was zählt.

back to top


Warum wurde ein Wertungssystem eingeführt?

Ich habe lange mit mir gekämpft, ob überhaupt ein Wertungssystem implementiert werden soll. Viele Filme verdienen es einfach nicht in eine Schublade gesteckt zu werden. Nach langem hin und her hat es sich aber als ganz nützlich herausgestellt, Bewertungen einzuführen, um zumindest ungefähre Informationen über den Qualitätsgehalt eines Films zu erhalten.
Die Tatsache, dass es sich bei den Bewertungssymbolen um Yin und Yang Zeichen handelt und nicht um rote Punkte etc., beruht keineswegs auf einem Hang zum Kitsch meinerseits, sondern soll noch einmal verdeutlichen, dass diese Bewertungen relativ zu sehen sind. Jeder Film hat seine positiven und negativen Seiten (Yin und Yang eben) und um mehr über diese zu erfahren, muss die Kritik gelesen werden.

back to top


Wie ist das Wertungssystem zu verstehen? Ich steig da einfach nicht durch!

Zu der Frage, warum ausgerechnet 8? Zum einen ist 8 die chinesische Glückszahl und zum anderen gibt es sonst keine andere Seite, die nach diesem System bewertet. Ganz einfach.
Jetzt zu den Wertungen selbst.

Grauenhaft. Diese Bewertung zu bekommen ist eigentlich fast unmöglich, denn ein Film müsste dafür genau gar nichts bieten! Nicht mal Bild und Ton...

Sehr Schlecht. Filme mit dieser Wertung sind auf jeden Fall zu meiden!

Schlecht. Absolute Zeitverschwendung. Immerhin lässt sich vielleicht eine positive Seite an dem Film finden.

(Unter-)Durchschnittlich. Für Fans des Genres vielleicht ganz interessant. Einige Filme mit dieser Wertung können auch mittelmäßig unterhalten, mehr aber auch nicht.

OK - Gut. Die Wertung, die am häufigsten vergeben wurde. Der Film kann zwar ganz gut unterhalten und hat sogar einige positive Aspekte, aber die negativen Punkte fallen ebenfalls stark ins Gewicht. Die Kritiken zu jenen Filmen sollten etwas genauer gelesen werden, um zu erfahren, ob der Film etwas für einen ist.
Jeder Film ab einschließlich dieser Wertung ist aber grundlegend sehenswert.

Gut - Sehr Gut. Schöner Film, der nur leichte Schwächen aufweist. Auf jeden Fall empfehlenswert und einen Kauf wert!

Super. Eigentlich die höchste erreichbare Wertung. Grandioser Film, der nur sehr wenige bis gar keine Schwächen aufweist. Meistens handelt es sich bei jenen Werken auch um Must-Sees.

Meisterwerk! Das ist die A++ Auszeichnung. Sehr schwer zu erhalten, aber die Filme, die diese Wertung bekommen, bieten alle etwas Außergewöhnliches und Einzigartiges.

back to top


Die Bewertungen sind total willkürlich!

Gerade das sollte eigentlich vermieden werden. Ich bemühe mich, so informativ und objektiv wie möglich an die Bewertung heranzugehen. Es ist allerdings so, dass es so etwas wie eine wirklich objektive Bewertung nicht gibt. Subjektivität spielt immer eine Rolle. Wenn Geschmäcker nicht verschieden wären, wäre diese Welt wohl sehr langweilig.
Da ich aber als alleiniger Autor für diese Seite zuständig bin, sollte es nach dem Lesen einiger Filmkritiken ziemlich bald offensichtlich sein, welche Genres ich bevorzuge und welche nicht. Falls ich bei einer Romantik-Komödie ungewöhnlich viele gute Worte verliere, kann sich der Romantik-Komödienfan sicher sein, dass es sich bei dem Film für ihn um ein Meisterwerk handelt, auch wenn die Bewertung diesen nur als "gut" etc. bezeichnet... Nun, ganz so schlimm ist es dann doch nicht, aber... You get the idea...

back to top


Die Bilder sind zu klein!

Die Bilder sollen nur einen kurzen und kleinen Eindruck des Films vermitteln und diesen keineswegs wie eine Bildergeschichte nacherzählen. Außerdem verursachen größere Bilder viel mehr Traffic, was mit noch mehr Webhost-Kosten verbunden ist. Da ich aber alle Bilder noch in einer größeren Version besitze, könnte es in Zukunft möglich sein, diese auf Wunsch auch in höherer Auflösung betrachten zu können.

back to top


Was sollen die ganzen Rechtschreibfehler?

Künstlerische Freiheit des Autors.
Nein, im Ernst, meine anfänglichen Artikel sind durchzogen von willkürlicher bis fehlender Kommasetzung und lustigen Rechtschreibfehlern. Ihr könnt euch sicher sein, dass es mir mehr weh tut als euch, diese Texte zu lesen. Ich habe die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben, eines Tages die Zeit zu finden, die Artikel zu überarbeiten. Bis dahin muss man sich halt mit dem arrangieren, was da ist. Ich schaffe das ja schließlich auch...

back to top


Warum werden Soundtracks getestet?

Viele Filmliebhaber sind sich gar nicht bewusst, wie sehr ein guter Soundtrack zur Atmosphäre und dem Gesamtbild eines Films beitragen kann. Einige Komponisten haben sogar so gute Werke geschaffen, dass man sie immer mal wieder in seiner Freizeit hören kann!
Außerdem, um mal ganz ehrlich zu sein, braucht jede Seite etwas Besonderes, das sie vom Rest der Konkurrenz abhebt. Da ich mich sehr für Soundtracks interessiere und gerade asiatische Komponisten einige kleine Meisterwerke geschaffen haben, ist es eben auch mein Anliegen, diese meinen Lesern näherzubringen.

back to top


Warum ist die Seite auch in Englisch verfügbar?

Der Großteil der Bevölkerung versteht nun einmal die englische Sprache und so ist es naheliegend mit der Seite auch ein größeres Publikum ansprechen zu wollen. Des Weiteren zeichnet diese Bilingualität AsianMovieWeb von vielen anderen Seiten aus.

back to top


Wer steckt hinter der Seite?

Es muss euch wohl gerade sehr langweilig sein, wenn ihr das wissen wollt... Aber die Frage soll beantwortet werden.
Meine Hobbys sind Tai Ji Quan und Kung Fu. Diese Faszination für chinesische Kampfkunst hat mich dann auch schnell zum Fan diverser Martial-Arts Streifen werden lassen. Eines kam zum Anderen und nach meinem Abitur beschloss ich neben der Germanistik und Psychoanalyse auch Sinologie an der Uni Frankfurt zu studieren.
Immer noch wohnhaft in Offenbach, wo ich auch mein Abitur gemacht und meinen Zivildienst abgeleistet habe, gehe ich regelmäßig meinem Hobby des Pen&Paper Rollenspiels nach. Außergewöhnliche Welten und Fantasy haben mich schon immer fasziniert.
Schon seit jeher ein großer Filmfan fand ich bald heraus, dass es auch viele andere asiatische Filme, außer eben jenen Martial-Arts-Movies gibt, die es wert sind, gesehen zu werden. So wurde ich zum Fan asiatischer Filme.
Doch neben den ganzen Perlen, gibt es auch hier einige Filme, die besser gemieden werden sollten. Warum also nicht seine Meinung über das Internet kundtun? Auf diese Weise könnte ich einen kleinen Beitrag dazu leisten, asiatische Filme bekannter zu machen, und außerdem könnte ich auch meine Schreibkünste verbessern.
Glücklicherweise beherrsche ich ein wenig HTML (nur die Basics) und so entstand Ende 2005 die Idee, eine Internetseite zu dem Thema zu schaffen. And here we are...
Momentan bin ich als freier Übersetzer und Lektor tätig. Mit einer Literaturübersetzerin, die ich während eines vier-semestrigen Koreanisch-Kurses kennengelernt habe, arbeite ich zurzeit an ein paar Buchprojekten. Ich habe mir sogar sagen lassen, dass ich demnächst in dem einen oder anderen Werk mit Namen erwähnt werde. Aber das bleibt abzuwarten.
Was? Ein Foto von mir? Die gibt es nicht und werden grundlegend verbrannt. Hmm... Vielleicht reiche ich auch irgendwann eines nach, wenn ich mal einen wirklich guten Tag haben sollte.

back to top


Ich möchte ebenfalls als Autor für die Seite tätig werden.

Danke für das Interesse, aber im Moment gibt es keine Pläne, andere Autoren mit einzubinden. Das hat etwas mit Kontrolle zu tun. Als einziger und alleiniger Autor behalte ich immer den Überblick. Außerdem wissen die Leser nach einiger Zeit, was sie von meinen Bewertungen zu halten haben.

back to top


In welcher Sprache werden die Reviews original geschrieben?

In Deutsch, was auch ganz naheliegend ist, da es sich um meine Muttersprache handelt.

back to top


Wer ist für die Übersetzungen verantwortlich?

Me, myself and I.
Nun ja, das stimmt nicht ganz. Ab und zu bekomme ich ein wenig Unterstützung von meiner Schwester, die als freischaffende Übersetzerin tätig ist.
Es ist schrecklich, selbst übersetzen zu müssen. Dabei fällt mir nämlich immer wieder auf, wie mangelhaft mein Englisch doch eigentlich ist. Wenn ich dann allerdings sehe, was so mancher im Netz als Englisch bezeichnet, schöpfe ich immer wieder gerade genug Mut, um weitermachen zu können.

back to top


Ich möchte mithelfen bei den Übersetzungen!

Ordentliche Englischkenntnisse sind dafür natürlich Vorraussetzung, ansonsten ist jedoch jeder willkommen! Selbstverständlich wird der Übersetzer auf Wunsch auch namentlich genannt. Bei Interesse mailt mir doch einfach an webmaster@asianmovieweb.com.

back to top


Werden die Fragen solcher FAQs eigentlich wirklich gestellt?

Nein. Zumindest nicht in diesem Fall. Sie werden einfach schon mal vorbeugend beantwortet. Obwohl einige von den Fragen zugegebenermaßen in der einen oder anderen Form tatsächlich aufgetaucht sind.

back to top


Findet diese ganze Fragerei eigentlich auch mal ein Ende?

Ja.

back to top