AsianMovieWeb logo
In Our Prime - Filmposter
Original Title:
In-sang-han na-ra-eui su-hak-ja

South Korea 2022

Genre:
Drama

Director:
Park Dong-hoon

Cast:
Choi Min-sik
Kim Dong-hwi
Park Hae-joon
Park Byung-eun
Jo Yun-seo
Joo Jin-mo
Kim Won-hae


Search AsianMovieWeb



Mehr Infos zum Buch



Mehr Infos zum Buch



Mehr Infos zum Buch

In Our Prime

In Our Prime - Film Screenshot 1

Story: Han Ji-woo (Kim Dong-hwi) hat es auf eine der namhaftesten Schulen des Landes geschafft. Im Gegensatz zu seinen Mitschülern ist er aber arm und nur dank der Wohlfahrt in der Lage, die Schule zu besuchen. Das ist auch der Grund, warum er sich dort nicht integriert fühlt. Darüber hinaus hat er große Probleme im Mathe. An einer normalen Schule würde er zu den besten seines Jahrgangs zählen, aber unter den Elite-Schülern, deren Eltern sich die besten Tutoren leisten können, stellt er das Schlusslicht dar. Sein Lehrer legt ihm sogar nahe, die Schule zu wechseln, aber Ji-woo kann das nicht über das Herz bringen, weil seine Mutter so stolz auf ihn ist, dass er es auf diese Schule geschafft hat. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände gerät Ji-woo dann an den Sicherheitsbediensteten der Schule (Choi Min-sik), der von den Schülern nur "Commie Officer" genannt wird, weil er aus dem Norden geflohen ist. Der Wachmann ist alles andere als ein sozial umgänglicher Mensch, aber da Ji-woo erkennt, dass dieser eigentlich ein Mathe-Genie ist, bittet er ihn um Hilfe. Zunächst weigert sich der "Commie Officer" dem Schüler zu helfen, aber da Ji-woo nicht aufgibt, willigt er schließlich ein, sofern sein Schüler drei wichtige Regeln beachtet. Eine davon lautet, dass er ihn nie etwas abseits von Mathe fragen darf. Anscheinend trägt der ältere Mann einige Dämonen mit sich, die begraben bleiben sollen...

Filmroll In Our Prime - Film Screenshot 2 In Our Prime - Film Screenshot 3 Filmroll
In Our Prime - Film Screenshot 4

Kritik: Wenn es um Filme geht, die sich mit dem Thema Mathematik beschäftigen, wird den meisten wahrscheinlich höchstens "A Beautiful Mind" einfallen. Wer hat schließlich schon Lust, einen Film über einen Bereich der Wissenschaft zu sehen, dem man in der Schule so viel Kopfschmerzen zu verdanken hat? "In Our Prime" ist aber tatsächlich ein Film über das Erwachsenwerden, den Druck an koreanischen Schulen und die Probleme, denen sich ein geflohener Nordkoreaner im Süden gegenübersieht. Das Drama geht dabei häufiger den sicheren Weg, als zu experimentieren, doch ein paar gute Ideen gibt es dennoch, Mathematik nicht so trocken erscheinen zu lassen. Zusammen mit den guten darstellerischen Leistungen bekommt man hier ein Drama, das eine nicht allzu originelle Geschichte auf eine Weise erzählt, die (zumeist) nicht zu Tränen rühren, sondern nahegehen und den Zuschauer mit einem guten Gefühl zurücklassen will.

In Our Prime - Film Screenshot 5

Genau genommen, fühlt sich der Film auch wie einer jener Kung Fu-Streifen an, in denen ein Schüler nicht aufgibt, um von einem Meister gelehrt zu werden, der von den meisten als solcher nicht erkannt wird. Dieser nimmt ihn dann auf und macht ihm klar, dass alles, was er gelernt hat, falsch war. Ji-woo ist ein Außenseiter, doch dankenswerterweise wird das Thema Mobbing nicht auch noch in die Geschichte eingewoben. Das wäre wohl auch etwas unpassend gewesen, schließlich befindet er sich an einer Schule für "Nerds", weshalb man höchstens als Mobbing betrachten könnte, dass sich niemand für ihn als Person interessiert. Er ist eben einfach zu schlecht in Mathe. Der Wachmann lehrt ihn dann, eine neue Perspektive auf die Mathematik einzunehmen. Es geht darum, Fragestellungen auch mal zu hinterfragen, um früh zu erkennen, ob man sich vielleicht auf dem Holzweg befindet. Außerdem ist ein Ergebnis ohne Beweis gar nichts. Das ist interessant, denn es steht dem entgegen, wie das koreanische Schulsystem aufgebaut ist.

In Our Prime - Film Screenshot 6

In Korea lernt man für Tests. Warum etwas so und nicht anders ist, interessiert nicht. Transferleistung, kritisches Hinterfragen von Aufgaben, das alles lernt man nicht. Ji-woo lernt aber von einem Mathe-Genie, jemandem, der sich eingehend mit Mathematik beschäftigt hat und bekommt daher nicht nur eine neue Perspektive, sondern unmerklich wird auch sein Gehirn umprogrammiert. Das passiert ohnehin schon, weil Ji-woo, gespielt vom Neuling Kim Dong-hwi, gerade erwachsen wird und seine Familienverhältnisse etwas kompliziert sind. Seine Beziehung zum Wachmann wächst mit der Zeit immer weiter und später gibt es ein paar Momente, die auch eine Vater-Sohn-Beziehung andeuten, obwohl man zum Glück nicht zu viel in diese Richtung arbeitet. Das Mathe-Genie ist schon ziemlich in die Jahre gekommen und hat eine verschlossene, grobe Art an sich, die eigentlich nur verdeckt, dass er gar nicht so ungern mit Ji-woo zusammen ist.

In Our Prime - Film Screenshot 7

Die Schönheit von Mathematik wird im Film auch mal in Form von Musik gezeigt oder wo wir sie im Alltag überall finden. Von der Flächenberechnung eines Dreiecks einmal abgesehen, ist aber überhaupt keine Kenntnis der Mathematik von Nöten. Oft wird das Vorgehen in der Mathematik auf das Leben übertragen. Daneben geht es aber auch darum, dass der Wachmann als Nordkoreaner ein Schattendasein in Südkorea fristet. Ein Mann mit seinem Intellekt sollte natürlich keine Schule bewachen und es kommt, wie es kommen muss: Seine Vergangenheit holt ihn ein. Das hätte leicht einen kleinen Bruch in der Geschichte darstellen können, aber das Drehbuch schafft es, uns langsam zum Finale zu führen, in dem sich der Wachmann dann emotional ausschüttet. Dennoch muss gesagt werden, dass dies eigentlich nicht so richtig passen mag, aber Darsteller Choi Min-sik ("Heart Blackened") schafft es natürlich, auch weniger Überzeugendes überzeugend zu machen.

Filmroll In Our Prime - Film Screenshot 8 In Our Prime - Film Screenshot 9 Filmroll

In Our Prime - Film Screenshot 10

Den beinahe steril wirkenden Klassenräumen steht das Lernzimmer entgegen, das der Wachmann einrichtet und welches etwas Intimes und Gemütliches an sich hat. Die Sets sind gut gestaltet und die Regie äußerst solide. Das Drehbuch hält die Dinge am Laufen, was besonders lobenswert ist, da in Dramen das gemächliche Tempo ein Problem darstellen kann. Hier nicht. Die 117 Minuten sind gut ausgefüllt und es gibt sogar einen "Bösewicht" in Form eines Lehrers und mit Bo-ram auch eine gute Freundin, die Ji-woo findet. Die Chemie zwischen den Charakteren, allen voran zwischen "Meister" und Schüler, stimmt einfach und das ist das Wichtigste in einem solchen Drama um das Erwachsenwerden. Ein paar Bonbons für Mathematikfans gibt es auch, wie z.B. das häufig verwendete "Q.E.D." (Quod Erat Demonstrandum), was am Ende von Beweisen steht und "Was zu beweisen war" bedeutet. Und auch am Ende von "In Our Time" wird etwas bewiesen. Es ist kein origineller Beweis, aber einer, der uns mit einem warmen Gefühl zurücklässt.

(Autor: Manfred Selzer)
rating
Film kaufen:

In Our Prime - Yesasia Yesasia Logo